QUALITÄTSZERTIFIKATE

SAA ist ein eigenständiges und unabhängiges Unternehmen, dass vom australischen Ministerium für Wettbewerbsaufsicht zugelassen ist und über 30 Jahre Erfahrung in der Zertifizierung von elektrischer Sicherheit von Produkten, Geräten, Zubehör und Haushaltsgeräten in Australien und Neuseeland verfügt.

Die international anerkannte Marke GS ist ein wertvolle Hilfestellung für qualitätsbewusste Verbraucher bei der Produktauswahl, da mit dieser Marke gekennzeichneten Produkte frei von giftigen Stoffen, stoßfest und elektrisch sicher sind. Wir prüfen, ob Puppen, Lampen, Fahrräder oder Haartrockner die im deutschen Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) festgelegten Qualitäts- und Sicherheitsnormen erfüllen. Die GS-Prüfung umfasst vielzählige europäische spezifische Produkt-Verordnungen und kontrolliert, ob die Bedienungsanleitung korrekt und vollständig ist.

RoHS (englische Initialen für Restriction of Hazardous Substances) bezieht sich auf die Verordnung 2002/95/EG zu Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten, die im Februar 2003 von der Europäischen Union verabschiedet wurde.

Die RoHS-Verordnung schränkt die Verwendung von sechs gefährlichen Stoffen bei der Herstellung von verschiedenen Arten von Elektro- und Elektronikgeräten ein: Blei, Kadmium, Merkur, Chrom VI (hexavalent) und die in PBB- und PBDE-Kunststoffen eingesetzten Brandschutzstoffe. Sie ist eng mit der Richtlinie zu Elektro- und Elektronikgeräten (WEEE) verknüpft.

Die in der Änderung 2005/618/EG festgelegten Höchstkonzentrationen lauten:

  • 0,1 Gewichts-% für Blei, Merkur, Chrom VI, PBB und PBDB in homogenen Materialen.
  • 0,01 Gewichts-% für Kadmium im homogenen Material.

Dies bedeutet, dass die Grenzwerte sich nicht auf das Gewicht des Endprodukts oder der Komponenten beziehen, sondern auf jede Substanz, die (theoretisch) mechanisch getrennt werden kann.

Die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (im Folgenden REACH, Akronym für Registrierung, Bewertung, Genehmigung und Einschränkung von Chemikalien) trat am 1. Juni 2007 in Kraft und ihr Hauptziel besteht darin, den Schutz der Gesundheit der Menschen und den Schutz der Umwelt hinsichtlich der Herstellung, des Vertriebs und der Verwendung von Substanzen und chemischen Mischungen zu verbessern.

Die europäische Verordnung REACH und RoHs beziehen sich auf die Registrierung, Bewertung, Genehmigung und Beschränkung von chemischen Substanzen und Mischungen. Die Produkte, Komponenten und Geräte mit dieser Zertifizierung enthalten keine Substanzen oder Materialien über die in der europäischen Verordnung Grenzwerte hinaus.

Die von der internationalen Normungsorganisation erstellte Norm ISO 9001:2008 legt die Anforderungen für ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) fest, die zur internen Verwendung von Organisationen zur Zertifizierung oder zu Vertragszwecken verwendet werden, ungeachtet davon, ob das Produkt oder die Dienstleistung von einem staatlichen oder privaten Unternehmen beliebiger Größe erstellt wird.

Die ISO 9001 ist eine internationale Norm, die die Grundlage für Qualitätsmanagementsysteme (QMS) bildet und die alle Elemente zur Verwaltung der Qualität vereint, die ein Unternehmen beachten muss, um über ein effektives System zur Verwaltung und Verbesserung der Qualität seiner Produkte zu verfügen.

Die ISO-14000-Normenreihe ist eine Reihe von internationalen Normen, die von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) veröffentlicht wurden und die ISO-14001-Norm enthalten, in der dargelegt wird, wie ein effektives Umweltmanagementsystem (EMS) eingerichtet wird.

Der ISO-14000-Standard gilt für jede Organisation jeder Größe oder Branche, die versucht, die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren und die Umweltgesetzgebung einzuhalten.

Die Kunden bevorzugen Zulieferer, die über diese Zertifizierung (CE) verfügen, da sichergestellt ist, dass das ausgewählte Unternehmen über ein gutes Qualitätsmanagementsystem (SGC) verfügt. Diese Zertifizierung beweist, dass die Organisation von über 640.000 Unternehmen weltweit anerkannt wird.

Sie wurde von der Europäischen Gemeinschaft festgelegt und ist der Nachweis des Herstellers, dass sein Produkt mindestens die gesetzlichen und technischen Anforderungen hinsichtlich der Sicherheit der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union erfüllt. Das CE-Kennzeichen muss ein Produkt auszeichnen, dass von den sogenannten 20 New Approach1-Verordnungen oder Verordnungen nach Neuem Konzept betroffen sind und die legal in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union verkauft und in Verkehr gebracht werden können.

Es ist ein grundlegendes Kennzeichen für die Konformität eines Produkts mit der Gesetzgebung der EU und ermöglicht den freien Warenverkehr im europäischen Markt. Durch die CE-Kennzeichnung eines Produkts erklärt der Hersteller auf seine eigene Verantwortung die Konformität des Produkts mit allen gesetzlichen Anforderungen zur Erlangung des CE-Kennzeichens, um im gesamten europäischen Wirtschaftsraum verkauft werden zu können.

Dekorative Pollerleuchten zum Betrieb von Kompaktleuchtstofflampen, Metallzusätzen oder Natriumdampf-Hochdruckdampf für Anwendungen in Fahrzeugen und Fußgängerbereichen, Gärten, Plätzen, Straßen, Sockelleisten.


Wir klären Ihre Fragen

Wenden Sie sich an uns bei jeglichen Fragen, die Sie zu unseren Produkten, dem Bestellvorgang usw. haben.

Jetzt kontaktieren

Accept

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um unseren Service zu verbessern und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Vorlieben basierend auf der Analyse Ihrer Webgewohnheiten zu zeigen. Indem Sie auf unser Webseite verbleiben, akzeptieren Sie unsere Cookies-Richtlinie. Wenn Sie die Konfiguration Ihres Browsers unverändert lassen, akzeptieren Sie dessen Nutzung.Mehr Informationen